ROB3 - Die Weiterentwicklung des Überzeilen-Kopfes


Überzeilen-Kopf ROB3

CIMA hat darauf gesetzt, eine konsolidierte und effiziente Lösung wie im Link, das Gelenk-Druckluft-Sprühgerät mit geringem Volumen und entsprechend minimalen Aktionsradien, zu kombinieren mit einem neuen Dreiweg-Überzeilen-Verteilungsgerät, ausgestattet mit Parallelogramm-Hebelsystem. Auf diese Weise werden Manövrierbarkeit und hohe operative Effizienz kombiniert.

Dieses neue System erlaubt die gleichzeitige Behandlung von 3 Pflanzenreihen mit einer Breite von 1,70 m bis 3 m und ist ausgestattet mit den bereits konsolidierten Diffusoren CIMA. Diese nutzen die Venturi-Wirkung für die Produktzerstäubung aus und garantieren so optimale Abdeckungen sowie eine wirksame Durchdringung in die am schwierigsten zu erreichenden Bereiche der Pflanzung.

Die seitliche Positionierung der Ausbringwege kann direkt vom Bediener in der Kabine verwaltet werden, indem einfach die gewünschte Breite an der Bedienkonsole eingegeben wird. Dieses steuert nicht nur die elektrohydraulische Zentrale, sondern zeigt am Display auch alle Betriebsdaten in Echtzeit an.

Die Ausbringwege sind darüber hinaus getrennt manövrierbar, um eine schnelle Wiederaufnahme der Behandlung bei Manövern an besonders engen Stellen zu gewährleisten. Die Steuersoftware erlaubt automatisch die Öffnung und Schließung der Arme, stellt sie auf die zuvor eingestellte Breite zurück und verwaltet so jede Bewegung auf flüssige, schnelle und effiziente Weise.

Laden Sie die Broschüre herunter

 

Testata scavallante per il trattamento di tre filari